Ausstellungen "Vive le Pastel!": Kostbare Kreidebilder in der Pinakothek

Kostbare Pastellbilder aus dem 17. und 18. Jahrhundert sind ab Samstag in der Alten Pinakothek in München zu sehen. Die rund 20 Arbeiten stammten von Künstlern wie Joseph Vivien (1657 - 1734) oder Maurice Quentin de La Tour (1704 - 1788), teilte das Museum am Donnerstag mit. Die Ausstellung "Vive le Pastell!" dauert bis zum 23. Oktober.

Die Technik war nach Angaben der Pinakothek vor allem in Frankreich beliebt und wurde wegen der Lebendigkeit ihrer Darstellung gern für Porträts verwendet. Zu sehen sind Bildnisse berühmter Leute, darunter Kurfürst Maximilian II. Emanuel von Bayern (1662 - 1726), Louis Dauphin von Frankreich (1661 - 1711) oder die russische Kaiserin Katharina II. (1729 - 1796).

Dieser Artikel ist Teil eines automatisierten Angebots der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Er wird von der idowa-Redaktion nicht bearbeitet oder geprüft.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading