Bayern Senior übersieht Schranke: Crash mit Zug knapp verhindert

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild/dpa

Gundelfingen (dpa/lby) - Gerade noch rechtzeitig hat ein Zug in Schwaben vor einem Auto auf einem Bahnübergang stoppen können. Der 88 Jahre alte Fahrer hatte offenbar das Rotlicht und die sich senkende Schranke übersehen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Die Schranke knallte bei dem Vorfall am Montag in Gundelfingen (Landkreis Dillingen an der Donau) gegen die Windschutzscheibe. Das Auto kam den Angaben zufolge zwischen Schranke und Schienen zum Stehen. Die Scheibe ging zu Bruch. Es entstand ein Sachschaden von rund 3500 Euro. Gegen den Autofahrer wird nun unter anderem wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr ermittelt.

© dpa-infocom, dpa:210810-99-792977/2

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading