Todesschütze auf der Flucht Polizei in Bayern bereitet sich auf Täter von Halle vor

Die Polizei in Bayern bereitet sich darauf vor, dass ein bewaffneter Gewalttäter von Halle auf seiner Flucht auch in den Freistaat kommen könnte. Foto: Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa/dpa

Die Polizei in Bayern bereitet sich darauf vor, dass ein bewaffneter Gewalttäter von Halle auf seiner Flucht auch in den Freistaat kommen könnte.

"Wir stellen uns auf einen bewaffneten Täter ein", sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Oberfranken am Mittwoch auf dpa-Anfrage. Über die Art und den Umfang der Vorbereitungen wollte er keine Angaben machen.

Zuvor hatte es Berichte gegeben, wonach ein bewaffneter Täter aus Halle in Sachsen-Anhalt mit dem Auto auf der Flucht in Richtung Süden unterwegs sei. Der Polizeisprecher bestätigte aber nicht, dass es Hinweise auf eine Flucht nach Bayern gebe. Die bayerische Polizei treffe die gleichen Vorbereitungen wie auch Kollegen etwa in Hessen und Thüringen - es handele sich um ein standardisiertes Prozedere.

In Halle waren am Mittwoch zwei Menschen in der Nähe einer Synagoge erschossen worden. Einer der Täter soll mit dem Auto auf der Flucht sein.

Alle Hintergründe zur Tat lesen Sie hier: Zwei Menschen in Halle erschossen - Erste Festnahme

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse: