Schwebheim (dpa/lby) - Das Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Schwebheim (Landkreis Schweinfurt) mit zwei Toten ist nach bisherigen Erkenntnissen nicht absichtlich gelegt worden. "Wir haben keine Hinweise auf Brandstiftung", sagte ein Polizeisprecher am Montag. Sachverständige arbeiteten allerdings weiter in der ausgebrannten Wohnung, um die Ursache für das Feuer in der Nacht zu Samstag zu ermitteln. Bei dem Brand war ein Ehepaar tödlich verletzt worden. Der 78 Jahre alte Mann starb noch vor Ort, die 73-jährige Frau erlag im Krankenhaus ihren Verletzungen. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 200 000 Euro.