Bundesliga Nach Liga-Pleite: FC Bayern wieder in Augsburg gefordert

Julian Nagelsmann steht am Spielfeldrand. Foto: Tom Weller/dpa

Nur einen Monat nach der Niederlage des FC Bayern beim FC Augsburg kommt es am Mittwoch (20.45 Uhr) im DFB-Pokal zu einem schnellen Wiedersehen der beiden Konkurrenten. Der Rekordpokalsieger aus München will nach zwei bitteren Zweitrunden-Niederlagen in den Vorjahren wieder länger im Wettbewerb bleiben. Gegner Augsburg fühlt sich nach einem 1:0 in der Liga in der Lage, ein weiteres Mal gegen den übermächtigen Nachbarn im Freistaat zu überraschen.

"Augsburg hat es gut gemacht, sie werden es sicher wieder gut machen, mit einer extremen Körperlichkeit, einer guten Wucht, simplen Abläufen aber sehr hohem Pressing", sagte Trainer Julian Nagelsmann.

Er muss weiter auf den angeschlagenen Nationaltorhüter Manuel Neuer verzichten. Bei Augsburg fehlt der beim 1:0-Sieg unüberwindbare Stammtorwart Rafał Gikiewicz ebenfalls verletzt. Dennoch will der FCA wieder jubeln. "Das Stadion ist voll und wir wollen den Tag wieder zu einem Festtag machen", sagte Trainer Enrico Maaßen.

Dieser Artikel ist Teil eines automatisierten Angebots der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Er wird von der idowa-Redaktion nicht bearbeitet oder geprüft.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading