Bayern Mutmaßlicher Brandstifter in U-Haft nach Wohnungsbrand

Der Schriftzug Polizei an einem Polizeirevier. Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild/dpa
Der Schriftzug "Polizei" an einem Polizeirevier. Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild/dpa

Aichach (dpa/lby) - Ein 33-Jähriger ist am Montag dem Haftrichter vorgeführt worden, nachdem er am Freitag einen Brand in einem Mehrfamilienhaus in Aichach gelegt haben soll. Nach Polizeiangaben vom Dienstag legte er das Feuer in seinem Zimmer und verließ dann die Wohnung. Seine Mutter, die ebenfalls in der Wohnung lebt, bemerkte den Brand und alarmierte die Feuerwehr.

Nach einer Fahndung konnte der Mann am Sonntag festgenommen und am Folgetag dem Haftrichter vorgeführt werden. Er ist nun wegen des Tatverdachtes der schweren Brandstiftung in Untersuchungshaft. Bei dem Brand entstand ein Schaden in Höhe von rund 100.000 Euro.

© dpa-infocom, dpa:220118-99-749343/2

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading