Bayern Müller und Tolisso reisen von Nationalteams verletzt zurück

Bayerns Corentin Tolisso (r) und Thomas Müller jubeln über Tolissos Treffer. Foto: Tobias Hase/dpa/archivbild/dpa

München (dpa/lby) - Nach Dayot Upamecano reisen auch Corentin Tolisso und Routinier Thomas Müller verletzungsbedingt vorzeitig von ihren Nationalmannschaften zurück zum FC Bayern München. Während Müller mit Adduktorenproblemen für die anstehenden WM-Qualifikationsspiele der DFB-Elf gegen Lichtenstein, Armenien und Island ausfällt, habe der Franzose Tolisso mit muskulären Problemen in der Wade zu kämpfen, teilte der deutsche Fußball-Rekordmeister am Mittwoch mit.

Innenverteidiger Upamecano war ebenfalls aufgrund muskulärer Probleme im rechten Oberschenkel vom Team des Weltmeisters abgereist. Was die Verletzungen der drei Bayern-Stars für das Bundesliga-Auswärtsspiel am 11. September gegen RB Leipzig und den Königsklassen-Start drei Tage später gegen den FC Barcelona bedeuten, bleibt abzuwarten.

© dpa-infocom, dpa:210901-99-54322/2

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading