Bayern Mit vereinten Kräften: Kind aus der Isar gerettet

Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Feuerwehrfahrzeugs. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild/dpa

München (dpa/lby) - Eine in Not geratene Fünfjährige haben drei Männer mithilfe von Rettungskräften in München aus der Isar gerettet. Das Kind ist beim Baden im Fluss in eine Wasserwalze geraten, aus der es sich nicht mehr selbstständig befreien konnte, wie die Feuerwehr am Dienstag mitteilte. Ein Passant hörte am Montag die Hilferufe des Mädchens in der Nähe des Marienklausenstegs im Stadtteil Harlaching und sprang in die Isar. Den Angaben zufolge nahm er die Fünfjährige auf dem Arm, konnte sich dann aber selbst nicht mehr aus der Wasserwalze befreien.

Zwei weitere Männer beobachteten das Geschehen und stiegen ebenfalls ins Wasser, um zu helfen. Zu viert schafften sie es, auf einen Betonsockel zu klettern, der aus der Isar ragte. Von dort befreiten Feuerwehr und Wasserwacht die drei Männer und das Mädchen mit einer Steckleiter. Das Kind wurde zunächst vom Rettungsdienst versorgt und dann seiner Mutter übergeben.

© dpa-infocom, dpa:210713-99-363264/2

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading