Bei einem schweren Unfall nahe Nürnberg ist am Mittwoch ein Mensch ums Leben gekommen.

Der Fahrer eines Kleintransporters war in den Morgenstunden auf der A3 unterwegs. Wie die Polizei mitteilte, fuhr er zwischen dem Autobahnkreuz Nürnberg und der Anschlussstelle Mögeldorf (Landkreis Nürnberger Land) im Bereich einer Baustelle auf einen Warnleitanhänger auf. Durch den Aufprall wurde der Fahrer tödlich verletzt, er starb noch an der Unfallstelle. Es entstand ein Schaden von 120.000 Euro.

Die A3 blieb in der Nacht Richtung Frankfurt für mehrere Stunden komplett gesperrt. Zwischenzeitlich wurde ein Fahrstreifen wieder freigegeben, die Bergungsarbeiten dauerten aber an. Der Verkehr wurde am Mittwochmorgen weiter umgeleitet.