Bayern Mann stürzt in Silo und stirbt

Legau (dpa/lby) - Beim Sturz in ein drei Meter tiefes Silo ist ein Mann auf einem Bauernhof in Schwaben ums Leben gekommen. Ersten Erkenntnissen nach verlor der 60-Jährige beim Öffnen des Silos vermutlich das Gleichgewicht und fiel hinein, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Wegen des Kohlenmonoxids im Silo wurde der Mann bei dem Unglück am Mittwoch in Legau (Landkreis Unterallgäu) bewusstlos. Angehörige meldeten ihn später als vermisst. Mitglieder der Feuerwehr bargen den Mann - unter Einsatz von Atemschutzgerät - aus dem Silo. Ein Notarzt konnte ihm allerdings nicht mehr helfen. Hinweise auf Fremdverschulden gibt es laut Polizei nicht.

© dpa-infocom, dpa:210812-99-819148/2

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading