Bayern Mann schießt nach Streit auf schlafende Ehefrau

Ein Blaulicht leuchtet auf einem Polizeifahrzeug. Foto: Armin Weigel/dpa/Symbolbild/dpa

Bergkirchen (dpa/lby) - Nach einem Streit hat ein Mann im oberbayerischen Bergkirchen (Landkreis Dachau) auf seine schlafende Ehefrau geschossen. Der 66-Jährige habe mehrfach Sсhüsse abgegeben, davon mindestens einmal gezielt auf seine Frau, teilte eine Sprecherin der Polizei am Freitag mit.

Die 63-Jährige war demnach von den Schüssen in der Nacht auf Dienstag aufgewacht. Da sie bei der Tat nicht verletzt wurde, hatte sie die Polizei erst am Tag danach informiert.

Der Mann habe sich "offenbar in einem psychischen Ausnahmezustand" befunden, sagte die Sprecherin der Polizei. Ob der 66-Jährige einen Waffenschein besitzt, sagte sie zunächst nicht. Derzeit ermitteln Polizei und Staatsanwaltschaft wegen Verdachts auf versuchte Tötung. Der Mann sitzt in Untersuchungshaft.

© dpa-infocom, dpa:210507-99-508504/3

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse: