Bayern Kräftiges Plus für Bayerns Gastgewerbe

Gute Nachrichten für Bayerns Herbergen und Wirtshäuser: Der Umsatz im Gastgewerbe ist im Frühjahr spürbar angestiegen. 

Das geht aus Zahlen des Bayerischen Landesamtes für Statistik hervor. Demnach erhöhte sich der Umsatz im Gastgewerbe im ersten Quartal 2019 gegenüber dem Vorjahr um 5,6 Prozent (nominal). Preisbereinigt waren es immer noch 3,7 Prozent. Zudem stieg die Zahl der Beschäftigten im selben Zeitraum um 1,2 Prozent. Von der positiven Entwicklung profitierten Gastronomien etwas mehr als Herbergen: Die höchsten Umsatzzuwächse verbuchten laut der Statistik Caterer (+6,6 Prozent), gefolgt von Campingplätzen (+6,2 Prozent) und Beherbergungsstätten (+5,2 Prozent). Umsatzeinbußen mussten dagegen einige Ferienunterkünfte verzeichnen. Hier ging der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 1,7 Prozent zurück. 

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading