Bayern Knobloch nennt Wiederwahl Steinmeiers einen Glücksfall

Charlotte Knobloch, frühere Präsidentin des Zentralrats der Juden. Foto: Sven Hoppe/dpa/Archiv/dpa

München (dpa/lby) - Charlotte Knobloch freut sich sehr über die Wiederwahl Frank-Walter Steinmeiers zum Bundespräsidenten und setzt große Hoffnungen in ihn. "Unser Land behält auch in den kommenden fünf Jahren ein Staatsoberhaupt, das stets einen kühlen Kopf bewahrt, das die Politik kritisch unterstützt und das insbesondere der Gesellschaft auch in stürmischen Zeiten festen Halt gibt", sagte die Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern am Sonntag. Die jüdische Gemeinschaft in Deutschland befinde sich in keiner einfachen Situation. Steinmeier verstehe diese missliche Lage und gehe aktiv dagegen an. "Ich wünsche mir sehr, dass dieses Engagement auch in den kommenden Jahren Früchte trägt."

Knobloch, die früher auch an der Spitze des Zentralrats der Juden in Deutschland stand, sicherte dem Bundespräsidenten ihre volle Unterstützung zu. Er wisse genau, wann für ihn Zurückhaltung und wann aktive Führung geboten sei. Gerade in den Jahren der Corona-Krise habe er bewiesen, dass er die Werte der Demokratie zu verteidigen wisse, auch und besonders in schwieriger Lage. "Seine Bestätigung im Amt ist daher ein Glücksfall für uns alle", resümierte Knobloch.

© dpa-infocom, dpa:220213-99-109961/3

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading