München (dpa/lby) - Ein 55-Jähriger ist in München mit seinem Luxuswagen gegen ein geparktes Auto gefahren und hat einen Sachschaden von 250 000 Euro verursacht. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, kam es zu der Kollision, weil der Mann während der Fahrt das Bewusstsein verlor. Durch den Aufprall am Freitag wurde das geparkte Auto gegen zwei weitere Fahrzeuge geschoben. Der 55-jährige Fahrer wurde bei dem Zusammenstoß verletzt und kam ins Krankenhaus.