Bayern Fünf Kinder überleben schweren Autounfall in Unterfranken

Ein Dachschild mit der Aufschrift "Notarzt" ist auf einem Einsatzwagen angebracht. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild/dpa

Wildflecken (dpa/lby) - Fünf Kinder haben in Unterfranken einen schweren Verkehrsunfall überlebt. Nach dem Zusammenstoß zweier Autos bei Wildflecken (Landkreis Bad Kissingen) seien alle acht Verletzten außer Lebensgefahr, sagte ein Polizeisprecher am Montag.

Ein 32-jähriger war am Sonntagnachmittag mit seinen vier Kindern zwischen vier und neun Jahren auf der Staatsstraße 2289 in den Gegenverkehr geraten und mit einem entgegenkommenden Wagen kollidiert. In dem anderen Auto saßen die 39 Jahre alte Fahrerin gemeinsam mit einem 35-jährigen Mann und einem 13-jährigen Kind.

Alle acht Insassen der beiden Autos wurden verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Nach Angaben des Polizeisprechers wurden sie am Montag noch immer stationär behandelt. Ein Gutachter wurde beauftragt, um die genaue Unfallursache herauszufinden.

© dpa-infocom, dpa:210726-99-536584/2

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading