Bayern Explosion bei Experiment an Uni: Keine Verletzten

Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Feuerwehrfahrzeugs. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild/dpa

Innsbruck - Bei einer Explosion während eines chemischen Experiments ist ein Gebäude der Universität Innsbruck schwer beschädigt worden. Bei der Verpuffung von Ethanol sei niemand verletzt worden, sagte ein Universitäts-Sprecher der Deutschen Presse-Agentur. "Es war eine größere Explosion", sagte der Sprecher. Im Institut für Pharmazie habe die Druckwelle Gipswände eingedrückt. Wasser aus der Sprinkleranlage richtete weitere Schäden an. Mehrere Feuerwehrfahrzeuge rückten laut "Tiroler Tageszeitung" zum Unfallort aus.

© dpa-infocom, dpa:210917-99-259387/2

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading