Bayern Biathleten sichern sich sechsten Olympia-Quotenplatz

Benedikt Doll aus Deutschland in Aktion beim Anschießen. Foto: Sven Hoppe/dpa/Archivbild/dpa
Benedikt Doll aus Deutschland in Aktion beim Anschießen. Foto: Sven Hoppe/dpa/Archivbild/dpa

Ruhpolding - Die deutschen Biathleten haben sich den sechsten Quotenplatz für die Olympischen Winterspiele in Peking gesichert. Durch Rang zwei mit der Staffel am Samstag beim Weltcup in Ruhpolding sowie das starke Sprintergebnis mit Benedikt Doll als Zweitem und Erik Lesser auf Platz sechs sicherten sich die Schützlinge von Bundestrainer Mark Kirchner im Teamranking die entscheidenden Punkte.

Somit können sechs Skijäger nach China fliegen. Startplätze gibt es aber nur vier. Doch angesichts der Corona-Problematik hat man so mehr Flexibilität. Bisher haben aus dem Kirchner-Team nur Lesser, Doll, Roman Rees, Johannes Kühn und Philipp Nawrath die verbandsinterne Norm erfüllt.

Derweil können nur fünf deutsche Damen aufgrund der bisherigen Saisonleistungen in die Olympia-Stadt reisen. Erfüllt haben die Norm in Franziska Preuß, Denise Herrmann, Vanessa Hinz und Vanessa Voigt bisher vier Sportlerinnen.

© dpa-infocom, dpa:220116-99-727047/2

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading