Bayern Baywa entwickelt sich 2021 stark und erhöht Dividende

München - Der Münchner Mischkonzern Baywa profitiert von seinem breit aufgestelltem Geschäftsmodell und hat 2021 besser abgeschlossen als von Experten erwartet. Der Jahresumsatz stieg im Jahresvergleich um ein Fünftel auf 19,8 Milliarden Euro, wie das im SDax notierte Unternehmen auf Basis vorläufiger Zahlen am Montag in München mitteilte. Ein noch stärkeres Wachstum zeigte sich beim operativen Ergebnis vor Steuern und Zinsen (Ebit), das um rund ein Viertel auf 266,6 Millionen Euro nach oben ging. Für das abgeschlossene Jahr sollen die Baywa-Aktionäre pro Aktie 1,05 Euro ausgeschüttet bekommen - 5 Cent mehr als zuvor. Die ausführlichen Zahlen zum vergangenen Jahr will das Unternehmen am 24. März vorstellen.

© dpa-infocom, dpa:220228-99-318899/2

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading