Bayern Arbeiter von Metallrampe eingeklemmt und schwer verletzt

Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht auf einer Straße. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild/dpa

Rain (dpa/lby) - Ein Arbeiter ist in einem Stahlbaubetrieb in Schwaben von einer 300 Kilogramm schweren Metallrampe eingeklemmt und schwer verletzt worden. Der 23-Jährige habe in der Firma in Rain (Landkreis Donau-Ries) an einer Biegewalze zwei Sicherungsbolzen der Metallrampe entfernt, teilte die Polizei am Dienstag mit. Dabei habe er offenbar vergessen, diese mit einem Kran zu sichern. Die Rampe sei gekippt, der Arbeiter zwischen ihr und der Wand eingeklemmt worden. Mit schweren Verletzungen im Gesicht und am Hals wurde er am Montag per Rettungshubschrauber in ein Klinikum gebracht.

© dpa-infocom, dpa:211005-99-486980/3

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading