Bayern 1. FC Nürnberg verlängert mit Klandt: Lukse muss gehen

Nürnbergs Patric Klandt. Foto: Nicolas Armer/dpa/Archivbild Foto: dpa

Nürnberg (dpa/lby) - Der 1. FC Nürnberg hat für die Position des Ersatztorwarts zwei perspektivische Entscheidungen getroffen. Der im Sommer auslaufende Vertrag von Patric Klandt wurde verlängert, wie der Fußball-Zweitligist am Mittwoch bekanntgab. Der 32-Jährige bestreitet seine dritte Saison in Franken, nachdem er 2018 vom SC Freiburg gekommen war. Klandt ist hinter Christian Mathenia und Christian Früchtl die Nummer drei beim "Club". "Patric hat die Rolle als dritter Torwart voll und ganz angenommen. Diese wird er auch in der kommenden Saison bekleiden", sagte Sportvorstand Dieter Hecking.

Dagegen muss Andreas Lukse als vierter Schlussmann nach dieser Saison gehen; sein Kontrakt wird nicht verlängert. Der 33 Jahre alte Österreicher war 2019 nach Nürnberg gekommen. Hecking sagte: "Uns war es wichtig, beiden frühzeitig eine Planungssicherheit zu geben. Klar war auch, dass wir nicht beide Verträge verlängern konnten".

© dpa-infocom, dpa:210303-99-672356/2

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse: