Aktuell gibt es im Freistaat Bayern rund 240.000 Menschen im Alter über 65 Jahre mit einer stärker oder weniger stärker ausgeprägten Demenzerkrankung. Deutschlandweit sind etwa 1,7 Millionen Personen erkrankt. Vom 17. bis 26. September findet nun zum zweiten Mal nach einer pandemiebedingten Unterbrechung die Bayerische Demenzwoche statt, um wieder landesweit für das Thema Demenz zu sensibilisieren. Im Rahmen der Gesundheitsregion Plus beteiligt sich auch der Landkreis Deggendorf mit vier Veranstaltungen an dieser bayernweiten Aktion.