Baustelle "Unterer Stadtplatz" Stadt und Baufirmen bringen Anwohner auf neuen Stand

Der örtliche Bauleiter, Stadtrat Josef Wenleder, Bürgermeister Helmut Steininger und Christoph Hagenacker vom Planungsbüro Bauchplan hörten sich den Vorschlag von Christoph Weller von der Isarturm-Apotheke an. Foto: Hofner

Die Stadt und die ausführenden Firmen haben die Anwohner der Baustelle "Unterer Stadtplatz" am Dienstagmittag zu einem Jour fixe eingeladen, um ihnen das weitere Vorgehen zu erläutern.

Bürgermeister Helmut Steininger begrüßte neben Anwohnern auch Stadtrat Josef Wenleder als Bauleiter sowie Christoph Hagenacker vom Planungsbüro Bauchplan. Josef Wenleder stellte fest, dass ein Regenwasserkanal, von dem man nicht gewusst hatte, wie er verläuft, die Maßnahme verzögert hat. "Wir haben nicht schlecht gestaunt, als wir festgestellt haben, dass eine Gasleitung über dem Kanal verläuft." Dazu wurde der Beton des Kanals eingekerbt. Dennoch lag die Gasleitung teilweise im Asphalt der Straße, da der Kanal lediglich 40 Zentimeter unter dem Straßenniveau liegt. Der Kanal führt das komplette Regenwasser der oberen Stadt und ist mit Maßen von 1,5 mal zwei Metern dementsprechend dimensioniert. Alleine die Betonwände des Kanals messen 15 Zentimeter in der Dicke.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 10. Juli 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 10. Juli 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading