Am Montagmorgen scheinen alle Schüler, die eigentlich übers Kupfereck nach Landshut müssen, wohl pünktlich angekommen zu sein. "Nervenaufreibend" sei die Lage aber - vor allem auch nachmittags - für die Busfahrer. Mit ein Problem: Autofahrer drängeln sich auf den für den ÖPNV vorgesehenen Spuren vor. In der Stadt werden außerdem sämtliche Schleichwege ausgereizt.