Anhaltende Wechsel- und Distanzunterrichtsmaßnahmen erfordern Handlungsbedarf an Schulen, was die Digitalisierung betrifft. Als einer der ersten Landkreise bayernweit stellt der Landkreis Cham seinen 13 weiterführenden Schulen Notebooks für die Lehrer zur Verfügung. Diese Lehrdienstgeräte wurden von Landrat Franz Löffler an die Schulleiterinnen von Gymnasium, Realschule und Förderzentrum Bad Kötzting stellvertretend für alle Landkreisschulen übergeben. Der Landrat lobte in seinem Grußwort die bisherige Flexibilität der Lehrer, die den Distanzunterricht teilweise mit eigenen Laptops oder Tablets überbrücken mussten. Für ihn war daher klar: "Es muss jetzt gehandelt werden!"