Baubranche Baupreise steigen rasant

Ein Baugerüst steht an der Fassade eines sich im Bau befindlichen Einfamilienhauses. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Bauen in Bayern ist innerhalb eines Jahres deutlich teurer geworden. Im Februar lagen die Preise für den Neubau von Wohngebäuden um 13,2 Prozent über dem Niveau des Vorjahresmonats, wie das Statistische Landesamt in Fürth am Montag berichtete. Damit übertrifft die Baubranche die allgemeine Teuerungsrate erheblich. Deutlich teurer geworden sind sowohl der Roh- als auch der Ausbau.

Die höchsten Zuwachsraten meldeten die amtlichen Statistiker bei Zimmerer- und Holzbauarbeiten mit 28,5 Prozent. Zu den Auswirkungen äußerte sich die Fürther Behörde nicht. Nach Einschätzung von Bau- und Wohnungsexperten könnte die Entwicklung jedoch den Wohnungsbau bremsen. Zudem tragen die steigenden Baukosten nach verbreiteter Einschätzung auch zu einem weiteren Anstieg der Immobilienpreise bei.

Dieser Artikel ist Teil eines automatisierten Angebots der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Er wird von der idowa-Redaktion nicht bearbeitet oder geprüft.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading