Für viele Dingolfinger ist der Stegturm ganz einfach ein Haus unter vielen Häusern in der Kreisstadt. Das stimmt und stimmt auch wieder nicht. Noch vor wenigen Jahrzehnten war das Gebäude in der Kirchgasse bewohnt. Über die Wohnnutzung hinaus hat es eine große historische Bedeutung. Mit vielen Aspekten. "Eine Steilvorlage für Kunsthistoriker," sagte Michael Bengler. Der Dingolfinger Restaurator, der schon viele historische Gebäude in der Kreisstadt vom Seethaler bis zum Industriemuseum betreute, führte am Montag den Hauptausschuss durch den Stegturm.

Stinker- und Storchenturm kennen viele. Nun rückt ein weiteres Gebäude in den Vordergrund, dessen Bedeutung lange Zeit im Verborgenen blühte.