Eltheim/Barbing Brand in Werkhalle - 125 Feuerwehrler bekämpfen Flammen

Feuerwehreinsatzkräfte mussten am Samstag in Barbing einen Brand in einer Halle bekämpfen. (Symbolbild) Foto: Mathias Adam

Am Samstagnachmittag stand Rauch über einer Werkhalle im Barbinger Ortsteil Eltheim. Ein Großaufgebot an Einsatzkräften bekämpfte den Brand.

Laut Angaben der Polizei wurde der Alarm um 13.20 Uhr ausgelöst. In einer Halle, in der Landmaschinen repariert werden, war ein Feuer ausgebrochen. Die Rauchentwicklung war extrem, aufgrund der Hitze der Flammen gingen mehrere Fenster zu Bruch. In kürzester Zeit war ein Großaufgebot aus Feuerwehrkräften, Polizisten, Rettungssanitäter und einem Notarzt vor Ort.

Die Einsatzkräfte bekämpften den Brand und riegelten den Bereich um die Halle ab. Konsequent gingen die insgesamt 125 Feuerwehrler gegen die Flammen vor und schafften es zügig, die Situation unter Kontrolle zu bringen. Der Dachstuhl wurde komplett gewässert, um ein neuerliches Ausbrechen des Feuers zu verhindern.

Zu den Brandursachen ist nichts bekannt. Ausgegangen war der Brand wohl von einer Werkbank. Aufgrund der großen Schäden wird die Brandursache vermutlich kaum mehr ermittelt werden können. Verletzt wurde beim dem Brand wohl niemand, der Besitzer der Werkhalle wurde zu einer vorbeugenden Untersuchung hin ins Krankenhaus gebracht. Der Schaden wird auf 70.000 bis 80.000 Euro geschätzt. Gegen 16 Uhr war der Einsatz dann abgeschlossen.

Der Rettungsdienst musste eine Person vorsorglich in ein Krankenhaus bringen. Nach der Untersuchung durfte sie wieder nach Hause gehen.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos