Bank-Einbruch in Wildenberg „Geld abgehoben“ mit dem Schweißgerät

In Wildenberg im Landkreis Kelheim sind Unbekannte offenbar in die Filiale einer Bank eingebrochen und haben dort mehrere Zehntausend Euro geklaut. Die Polizei hofft jetzt auf Hinweise aus der Bevölkerung.

In der Zeit zwischen Samstagabend und dem frühen Sonntagmorgen sind Unbekannte anscheinend über ein Fenster in eine Bankfiliale in der Raiffeisenstraße in Wildenbeg im Landkreis Kelheim eingestiegen. Die Unbekannten hatten das Fenster offenbar aufgebrochen und waren so in die Räume der Bank gelangt.

Sie trennten die Rückwand eines der Geldautomaten auf. Laut Polizei benutzten sie wohl ein Schneide- oder Schweißgerät. Aus dem Automaten ließen sie die Geldkassetten mit mehreren zehntausend Euro mitgehen. Der Schaden am Gebäude und am Automaten dürfte für sich nochmal um die 20.000 Euro betragen. 

Die Kripo Landshut hat die weiteren Ermittlungen übernommen und hofft nun auf Hinweise aus der Bevölkerung. Wer am Samstag gegen 22.45 Uhr bis Sonntag, etwa 2 Uhr, im Bereich der Raiffeisenstraße verdächtige Beobachtungen gemacht hat, soll sich mit der Kriminalpolizeiinspektion Landshut unter 0871/9252-0 in Verbindung setzen. Hinweise nimmt auch jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading