Baierbach Wiesmerhaus wird zur Tagespflege für Senioren

Das Wiesmerhaus wird in zwei Jahren das Dorfzentrum als Kleinod bereichern. Foto: pk

Heuer könnte es losgehen: Das denkmalgeschützte Wiesmerhaus im Dorfzentrum soll mit enormem finanziellen Aufwand grundsätzlich saniert werden. Dazu stehen große Fördermittel zur Verfügung: zwei Millionen Euro vom Amt für ländliche Entwicklung (ALE) und weitere 70.000 Euro von der Landesstiftung für Denkmalpflege. Bei geschätzten Kosten von 2,5 Millionen Euro verbleibt für die Gemeinde Baierbach nur ein verhältnismäßig kleiner Anteil.

Das ist Bürgermeisterin Luise Hausberger im Gespräch mit der Vilsbiburger Zeitung besonders wichtig. Außerdem habe sie eine Bewerbung für weitere Zuschüsse laufen, nämlich beim Leader-Programm der Europäischen Union. Unter den günstigen finanziellen Bedingungen hatte der Gemeinderat kürzlich grünes Licht gegeben, so dass der Eingabeplan zur Prüfung im Landratsamt liegt. In erster Linie wird in dem Gebäude eine Tagespflege für Senioren entstehen. 

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 14. Januar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 14. Januar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading