Die Baumdichte im Stadtgebiet Landau erhöhen und damit einen Beitrag zum Klimaschutz leisten: Dieser Gedanke steckt hinter der Aktion "Der geschenkte Baum". Nach dem Beispiel Straubings möchte die Stadt Landau künftig jährlich die Anschaffung von 50 Bäumen im Wert von je 100 Euro fördern. Bewerben können sich Privatpersonen, Schulen, Vereine oder andere Einrichtungen. Voraussetzung ist, dass man ein passendes Grundstück im Stadtgebiet hat und einen Baum aus der für die Aktion vorgesehenen Liste wählt.