Ein perfekter Einzug am Samstag, ein gut besuchtes und harmonisches erstes Festwochenende mit zufriedenen Gästen und guter Stimmung, ein süffiges Festbier, das gut ankommt, viele positive Rückmeldungen der Besucher - recht viel besser könnte es für Festwirt Matthias Strauß und seine Mannschaft am Bad Kötztinger Pfingstfest nicht laufen.

"Ich muss zuallererst meinen Leuten in der Schänke und den Bedienungen ein großes Lob aussprechen. Sie machen ihre Sache wunderbar", sagt der Chef der Further Brauerei Dimpfl. "Und mit dem Besuch an den ersten Tagen bin ich sehr zufrieden", zieht Strauß eine erste Zwischenbilanz.

Am Pfingstsonntagnachmittag und am Pfingstmontagabend seien zwar einige Tischreihen unbesetzt geblieben, dafür war das Zelt, wie Strauß sagt, "am Sonntagabend und am Montagmittag rappelvoll. Das gleicht sich dann wieder aus."

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 25. Mai 2018.