Bad Kötzting Zahl der Pkw-Aufbrüche häuft sich

Für Geübte ist der Pkw-Aufbruch eine Sache von Sekunden. Foto: Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes

Aufgebrochene Autos sind für Betroffene überaus ärgerlich, denn zum Diebstahl von Wertgegenständen kommt auch noch der Schaden am Auto. Dabei könnte Autoknackern schon das Handwerk gelegt werden, wenn man ihnen keinen Anreiz bietet.

Im Rahmen der Präventionsarbeit seiner Dienststelle gibt Polizeichef Stephan Gürster an die Bevölkerung eine klare Empfehlung aus: "Am besten keine Wertsachen im Auto lassen!"

Anlass für den Appell der Polizei sind die sich häufenden Fälle von Pkw-Aufbrüchen. Die Kriminalstatistik 2019 der PI Bad Kötzting weist hier insgesamt 20 Ereignisse auf, ...

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 25. März 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading