Bad Kötzting Wird der neue Stadtrat bunter?

Am 15. März 2020 finden die nächsten Kommunalwahlen statt. Dann werden für sechs Jahre Gemeinderäte, Bürgermeister und Landräte gewählt. Auch in Bad Kötzting tüfteln die Parteien und politischen Gruppierungen derzeit an den Kandidatenlisten. Foto: arifoto

Im März 2020 wird wieder gewählt. Die Parteien und politischen Gruppierungen in Bad Kötzting sind derzeit dabei, ihre Listen aufzustellen. Einige melden bereits Vollzug und haben schon ihre Nominierungsversammlung terminiert, bei anderen läuft es noch zäh. Erstmals wollen auch Grüne und Bayernpartei bei der Stadtratswahl mitmischen. Man darf gespannt sein.

Eins ist sicher: Der neue Stadtrat wird ein anderes Gesicht bekommen. Mit Frieder Costa und Sepp Pemmerl (beide CSU) und Günther Hofmann und Heinrich Wieser (UWG) stellen sich vier langjährige Stadträte definitiv nicht mehr zur Wahl. Bekommen die Parteien ihre Listen voll? Wann finden die Aufstellungsversammlungen statt? Und betreten die Grünen, die Bayernpartei und womöglich auch die AfD in Bad Kötzting erstmals das politische Parkett? Wir haben nachgefragt.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 09. Oktober 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 09. Oktober 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading