Bad Kötzting Westumgehung für ein halbes Jahr gesperrt

Die Westumgehung verändert ihr Gesicht. Eine Visualisierung des Wohn- und Geschäftszentrums, in das unter anderem Edeka, dm und Aldi einziehen werden. Im Vordergrund am Kreisverkehr der geplante Wohnkomplex mit 23 Wohneinheiten, der von der Bahnhofstraße erschlossen wird. Foto: Ingenieurbüro Altmann

Da brauchen die Autofahrer gute Nerven. Die Westumgehung in Bad Kötzting wird ab Montag für ein halbes Jahr komplett gesperrt.

Es beginnen die Erschließungsarbeiten für das Baugebiet "An der Westumgehung", wo der Chamer Investor Matthias Altmann einen Geschäfts- und Wohnkomplex bauen wird. Da die Staatsstraße eine Linksabbiegespur bekommt und zwischen den Kreisverkehren auf ganzer Länge erneuert wird, ist eine Vollsperrung notwendig.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading