Bad Kötzting Was macht ein gutes Bild aus?

Fesselnder Blickkontakt Foto: Rackl

Immer wieder stellt man ihm diese eine Frage: "Was macht eigentlich ein gutes Bild aus?" Als Maler und Kunstvermittler müsse er das schließlich wissen, erzählte Leo Schötz bei der Vernissage zur Kunstausstellung am Samstagabend.

Wie er den vielen Gästen aus Politik und Gesellschaft in der Kirchenburg aber erklärte, fordert die Frage auch ihn als Kunstschaffenden heraus. "Ein Rezept", wie Kunst funktioniert, habe er nicht.

"Höchstens: Man sollte lernen, was im entscheidenden Moment überflüssig ist, dann kann man es einfach weglassen und das Wesentliche bleibt übrig", sagte er. "Dieses Wesentliche kann dann überfließen auf den Betrachter." Kein Flugzeugbauer dekoriere seinen Flieger mit überflüssigem Ballast: "Und so, denke ich, muss es mit guter Kunst aussehen: Die Wahrheit verträgt kein überflüssiges Detail."

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 03. Juni 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 03. Juni 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos