Bad Kötzting Sorge um Jobs in Bad Kötzting?

Rund 120 Mitarbeiter sind derzeit im Bad Kötztinger Werk beschäftigt. Der fränkische Konzern treibt den Umbau weiter voran. Foto: Hirtreiter

Müssen sich die Leoni-Mitarbeiter in Bad Kötztinger Sorgen um ihren Arbeitsplatz machen? Der fränkische Autozulieferer will sich von seiner Draht- und Kabelsparte trennen.

Dies hat Leoni am Mittwoch in Nürnberg mitgeteilt. Neben einem kompletten Verkauf der Sparte kommen auch ein Anteilsverkauf oder ein Börsengang in Betracht, hieß es. Bei den rund 120 Mitarbeitern in Bad Kötzting sind die geplanten Umstruktuierungen natürlich großes Gesprächsthema.

Die geplanten Veränderungen hätten vorerst keine Auswirkungen auf den Standort Bad Kötzting und die Mitarbeiter, heißt aus der Firmenleitung.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 12. Juli 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 12. Juli 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading