Der Glanz der festlichen Tage in Bad Kötzting prägte auch den zweiten Tag der Pfingsthochzeit. Nach dem Burschen- und Brautzug durch die Innenstadt erwies sich das Pfingstbrautpaar wiederum als charmanter Gastgeber. Die Gäste ließen sich von der Pfingstfreude in Bad Kötzting anstecken und tanzten in eine lange Ballnacht.

Es blieb nicht viel Zeit, um die vielen Blumensträußchen vom Einzug des Pfingstbrautpaares einzusammeln, als die ersten Gäste zum zweiten Tag der Bad Kötztinger Pfingsthochzeit in den Postsaal kamen. Zu den Takten der Kapelle "Irgendwie & Sowieso" begleiteten Patrick Aschenbenner und Ramona Seiderer mit den Brautführern Michael Gerstl und Benedikt Aschenbrenner die Gäste zu ihren Plätzen.