Bad Kötzting Johannes Holmeier im Olymp der Spa-Branche

Der neue Ruheraum im Spa-Bereich des Bayerwaldhofes. Foto: Bayerwaldhof

Viel Holz, warmes Licht und große Panoramafenster, die die Grenze zwischen Innen und Außen aufheben: Mehr Harmonie und Entspannung ist bei diesem angenehmen Ambiente wohl kaum möglich. Der neue Ruheraum im Spa-Bereich des Bayerwaldhofs in Liebenstein ist Teil des weitläufigen Anbaus, der seit wenigen Wochen für die Gäste geöffnet ist. Herr über den insgesamt 10 500 Quadratmeter großen Wellnesstempel mit 28 Angestellten ist Johannes Holmeier aus Thenried.

Der 27-Jährige spielt seit kurzem in der obersten Liga, wenn es um Wohlbefinden und Erholung geht. Er schaffte es auf der Beauty-Messe Düsseldorf - die weltweit größte Ausstellung für die Bereiche Kosmetik, Wellness und Spa - unter die Top-Ten-Kandidaten für den Titel "Spa-Manager des Jahres 2019". Die fünfköpfige Fachjury wählte ihn aus einer Vielzahl von Profis aus und würdigte damit die positive Entwicklung des gesamten Spa-Teams im Hotel Bayerwaldhof. Obwohl er bei der Verkündung der Sieger letztlich nicht auf dem Treppchen landete, überwiegt bei Holmeier die Freude: "Ich bin überwältigt. Es ist schon eine besondere Ehre, wenn man es in diesen auserlesenen Kreis schafft. Das ist eine tolle Bestätigung für die Arbeit unseres gesamten Teams in den zurückliegenden Monaten."

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 16. April 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 16. April 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos