Bad Kötzting Jäger bangen um Wildbestände

Viele Plätze an der Trophäenwand für den Lamer Winkel blieben heuer leer, in zwölf Revieren wurde kein einziges Reh geschossen. Foto: Dachs

"Wir bringen jetzt schon den Abschuss nicht mehr zusammen. Wie soll das mit einer weiteren Anhebung der Abschussforderungen funktionieren?"

Diese Frage bewegte am Samstag beim Aufbau der Pflichthegeschau für das Jagdjahr 2018/19 die zahlreichen Waidfrauen und -männer in der Jahnhalle am meisten.

Trotz beachtlicher Rehwildstrecken - auch etliche Hirsche und Keiler gehörten dazu - war die Stimmung gedrückt. Am auffälligsten ist der Rückgang des Rehwildes in den Revieren des Lamer Winkels. Vor allem bei vielen Eigenjagdrevieren aus dem Raum Lam-Lohberg blieben die Plätze an der vorbereiteten Trophäenwand leer.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 08. April 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 08. April 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading