Bad Kötzting So war's am ersten Tag der Pfingsthochzeit

Unter den Ehrengästen: Pfingstritt-Offiziator Florian Rein und Stadtpfarrer Herbert Mader. Foto: R. Richter

Die sprichwörtliche Bad Kötztinger Pfingstfreude war auch am ersten Tag der Pfingsthochzeit spürbar. Die vielen Ehemaligen und ein gut gelauntes Publikum tanzten mit den Pfingstbrautpaaren 2018 und 2017 in eine unbeschwerte Ballnacht.

Die Klänge vom Einzug des Pfingstbrautpaares in den Post-Saal vom späten Nachmittag waren noch nicht verklungen, als sich schon die ersten Gäste ankündigten, um vom Brautpaar an die Tische geleitet zu werden. Namens des Pfingstbrautpaares Heinz Schötz junior und Mirjam Zelzer mit den Brautführern Michael Fischer und Mathias Miethaner hieß Burschenvorstand Gerhard Kelnhofer die vielen Gäste willkommen. Unter ihnen das Vorjahrespfingstbrautpaar Karl-Josef Weber und Anna Heigl mit ihren Brautführern Thomas Fischer und Niklas Neubauer.

Bad Kötztinger Pfingstgeschichte spiegelte sich in der Anwesenheit der Jubelpaare wieder. Zu ihnen gehörte das silberne Jubelbrautpaar Gerhard Richter und Iris Heigl mit den Brautführern Florian Heigl und Martin Costa, das 40-jährige Pfingstbrautpaaar Josef Iglhaut und Clarissa Multerer mit den Brautführern Josef Aschenbrenner und Dr. Guido Weixel sowie das goldene Jubelpaar Herbert Amberger und Elisabeth Gietl mit Brautführer Poidl Sperl.

Die Geistlichkeit war vertreten durch Stadtpfarrer Herbert Mader und Kaplan Florian Rein, die Stadt durch Vize-Bürgermeister Wolfgang Pilz mit Gattin. Die Verbundenheit mit Furth im Wald zeigte sich durch Anwesenheit des Further Ritterpaares Laura Lehminger und Matthias Schweitzer.

Dann schritt Burschenvorstand Gerhard Kelnhofer zur Tat: Zusammen mit Pfingstbraut Mirjam Zelzer eröffnete er den Tanz, während Pfingstbräutigam Heinz Schötz junior mit der Vorjahrespfingstbraut Anna Heigl das Tanzbein schwang. Nach ein paar Walzertakten wurden die Tanzpartner getauscht, ehe die übrigen Ballbesucher auf das Parkett strömten. Für den nötigen Schwung und gute Unterhaltung bei der Pfingsthochzeit sorgten die vier Musiker von "Pik-As". Ein weiterer Höhepunkt des Abends war der Ehrentanz der ehemaligen Pfingstakteure, der die generationenübergreifende Pfingsttradition erlebbar werden ließ.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading