Bad Kötzting Endlich wieder richtige Blasmusik!

Mit der Blaskapelle Weiß-Blau Königstreu eröffnete das Kneippheilbad Kötzting die Reihe seiner Kurkonzerte 2020. Foto: Franz Amberger

Wer in den zurückliegenden Monaten Blasmusik hören wollte, musste sich mit Genuss aus der "Konserve" begnügen. Blasmusik live gab es nach der Corona-Pause in Bad Kötzting erstmals wieder vor einer Woche beim Gastspiel der Unterbiberger Hofmusik auf dem Ludwigsberg - und jetzt beim Kurkonzert bei strahlendem Sonnenschein am Sonntag im Kurpark.

"Uns allen geht das Herz auf": Mit dieser Feststellung sprach Kurdirektor Sepp Barth den Anwesenden aus der Seele. Für die im weiten Rund in froher Erwartung versammelten Zuhörer war das Erlebnis an diesem Sonntagvormittag wie Weihnachten, Ostern und Pfingsten zusammen. Und die Musiker der Kapelle "Weiß-blau Königstreu" um Sepp Pielmeier genossen es, endlich wieder vor Publikum auftreten zu dürfen. Mit einer erlesenen Auswahl konzertanter Stücke aus der Schatzkiste bayerisch-böhmischer Blasmusiktradition erfreuten sie die vielen Zuhörer, die ihre Dankbarkeit in lautstarkem Applaus und "Bravo"-Rufen zum Ausdruck brachten.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 30. Juni 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading