Hoch her ging es am Samstag beim traditionellen Faschingsball der Hubertusschützen. Zum Motto "Bayern - do bin i dahoam" fanden sich viele Gäste im Saal des Gasthauses Graf entsprechend maskiert und kostümiert ein.

So konnte Schützenmeister Sepp Vogl sehr viele "Maschkara" begrüßen: Männer im Dirndl, Damen in der Lederhose, einiges Getier, Boandlkramer und vieles mehr.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 29. Januar 2019.