Bad Kötzting Bierprobe Ein Bier aus der Heimat

Ein Prosit auf Pfingsten 2019! Foto: Reimer

Das Urteil fiel einhellig aus. Süffig ist es, vollmundig im Geschmack, einfach guad. Das Festbier "s´Kötztinger" der Further Brauerei Dimpfl, das heuer im fünften Jahr in Folge im Festzelt zum Ausschank kommt, hat am Freitagabend die Feuertaufe bestanden.

Bei der Bierprobe in der Jahnhalle ließen sich Pfingstakteure, Geistlichkeit, Stadtrat sowie Partner und Freunde der Brauerei den Gerstensaft schmecken. Mit der Bierprobe wird alle Jahre die heiße Phase der Vorbereitungen auf Pfingsten eingeläutet.

Und hier die wichtigsten Infos für Bierfreunde und -kenner: Das "s´Kötztinger" ist Ende Januar eingebraut worden. Braumeister Matthias Strauß verwendet für sein Festbier drei verschiedene Malze und edle Hopfensorten. Die Bierwürze vergärt kalt und im offenen Bottich und reift dann bei null Grad in den Kellern der Further Familienbrauerei. Das Festbier ist naturbelassen und wird nur im Festzelt ausgeschenkt. Und: Die Mass Bier kostet auch heuer 7,40 Euro. Der Bierpreis in Bad Kötzting liegt damit deutlich unter dem anderer Feste in der Region.

"Das Pfingstvolksfest wird heuer 70 Jahre alt und wir sind heuer zum fünften Mal mit dabei und feiern ein kleines Jubiläum", sagte Festwirt Matthias Strauß und richtete seinen Dank an die Stadt und seine Partner. So übernimmt die Festküche auch in diesem Jahr die Familie Schreindorfer. Ludwig Weber aus Eschlkam ist mit seiner Weißbierhütte "D´Olm" auf der Wiesn. Michael Irlbeck und Philipp Lang führen in bewährter Weise die Cocktailbar. Und ein Bierkarussell gibt es auch.

"Unser Pfingstfest ist nicht nur ein Volksfest, sondern ein echtes Heimat- und Traditionsfest für das Kötztinger Land und darüber hinaus", sagte Bürgermeister Markus Hofmann. Die Festwirtsfamilie verstehe diese Tradition und lebe sie selber vor. "Zu einem Heimatfest gehört ein Bier aus der Heimat. Das s´Kötztinger, das nur für dieses Fest eingebraut wird, ist ein handwerklich gebrautes Bier, keine industrielle Massenware und wieder bestens gelungen", schloss Hofmann und stieß mit allen Gästen auf Pfingsten 2019 in Bad Kötzting an.

 

Idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos