Bad Kötzting Aldi, Edeka und dm statt Aschenbrenner

Das 1938 gegründete Unternehmen Aschenbrenner Stahlbau GmbH verändert seine Betriebsstruktur und verlegt seinen Standort von der Westumgehung an die Lamer Straße. Foto: Zitzelsberger

Die Firma Aschenbrenner Stahlbau GmbH stellt sich neu auf und verlegt ihren Standort von der Westumgehung an die Lamer Straße. Die zweite heiße Nachricht an diesem Tag aus dem Rathaus: Der Chamer Investor Matthias Altmann beabsichtigt, das frei werdende, mehr als 20.000 Quadratmeter große Areal zu kaufen und an dieser Stelle einen Verbundstandort Nahversorgung mit Aldi, Edeka und dm zu errichten.

In der Gerüchteküche brodelte es schon lange, am Dienstagmittag lässt Bürgermeister Markus Hofmann die Katze aus dem Sack. Die von Bad Kötztingern sogenannte Aschenbrenner Höhe verändert grundlegend ihr Gesicht: Die Firma Aschenbrenner Stahlbau GmbH trennt sich von der Sparte Produktion, verlegt ihren Standort an die Lamer Straße und macht an der Westumgehung Platz für Neues.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 30. Januar 2019.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading