Bad Gögging/Eining Motorradfahrer stirbt auf der Staatsstraße

Ein Biker hat sein Leben verloren. (Symbolbild) Foto: Rolf Haid, dpa

Wie die Polizei mitteilt, kam es heute gegen 16.25 Uhr zu einem schweren Unfall auf der Staatsstraße zwischen Bad Gögging und Eining. Ein Kradfahrer wurde dabei getötet, ein weiterer schwerverletzt.

Ein 23-Jähriger war mit seinem Kraftrad von Bad Gögging her kommend in Richtung Eining unterwegs. Er befand sich in einer Gruppe von drei Motorradfahrern. Etwa 200 Meter vor der Ortschaft Eining, auf Höhe Römerkastell, kam er aus bislang unbekannter Ursache nach rechts auf das Bankett.

Er schlitterte auf die Gegenfahrbahn und hier in ein Kraftrad, welches durch einen 26-jährigen aus dem Landkreis Regensburg gefahren wurde. Auch dieser befand sich in einer Gruppe von drei Motorradfahrern.

Der 23-Jährige verstarb noch am Unfallort an seinen schweren Verletzungen. Der andere Kradfahrer wurde schwer verletzt in die Goldbergklinik nach Kelheim gebracht. Er ist aber außer Lebensgefahr.

Zur Klärung der genauen Unfallursache wurde ein Gutachter herangezogen. Beide Fahrzeuge haben Totalschaden. Der Sachschaden wird auf circa 20.000 Euro geschätzt.

Die Staatsstraße war teilweise für den Verkehr komplett gesperrt.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos