B299 bei Pfeffenhausen Staatliches Bauamt saniert Brücken

So wird der Verkehr während der Baumaßnahmen umgeleitet. Foto: Staatliches Bauamt Landshut

Altersverschleiß sind Ursache für eine grundhafte Instandsetzung von insgesamt fünf Brücken im Zuge der B299. Die Arbeiten gehen in zwei Bauphasen über die Bühne.

Zunächst saniert das Staatliche Bauamt nach Ostern ab dem 6. April bei Pfeffenhausen die Brücken über die Kreisstraßen LA39 und LA41 sowie über die Große Laber.

Ab August sind dann die Bauwerke bei Pfeffenhausen über die LA38 und bei Siegenburg über die St2233 dran. Für beide Bauphasen sind Umleitungen nötig. Am Jahresende soll die Gesamtmaßnahme abgeschlossen sein, heißt es in der Mitteilung des Bauamts.

Da Brücken neuralgische Punkte im Straßennetz darstellen, ist es nötig, rechtzeitig zu handeln, bevor Tonnagebeschränkungen oder gar Sperrungen notwendig werden. Neben der Erneuerung der Brückenrandbereiche – der sogenannten Brückenkappen – sind bei einigen Bauwerken auch der Austausch der Abdichtung und des Fahrbahnbelages sowie Betoninstandsetzungsarbeiten vorgesehen.

Umleitung notwendig

Für die erste Bauphase wird der Verkehr der B299 in Fahrtrichtung Landshut mit eingeschränkter Geschwindigkeit durch den Baustellenbereich geführt. Die Fahrtrichtung Neustadt an der Donau wird ab der LA39 über Pfeffenhausen umgeleitet. Die Strecke führt über die St2643 (Egglhauser Straße), die Moosburger Straße und die LA41 (Siegenburger Straße) zurück auf die B299.

Da die Brücke über die LA41 nur in geringem Umfang saniert werden muss, ist hierfür keine Umleitung notwendig. Die Umleitung für Bauphase zwei gibt das Staatliche Bauamt rechtzeitig bekannt.

2,7 Millionen Euro

Den Auftrag führt nach öffentlicher Ausschreibung die Firma Fahrner aus Mallersdorf aus. Insgesamt investiert der Bund rund 2,7 Millionen Euro in die Maßnahme.

Das Staatliche Bauamt bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für Beeinträchtigungen sowie um rücksichtsvolle und angepasste Fahrweise auf der Umleitungsstrecke durch Pfeffenhausen. Stets aktuelle Verkehrsmeldungen zu allen Maßnahmen des Staatlichen Bauamts finden sich unter www.bayerninfo.de.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading