B299 bei Geisenhausen Stau nach Auffahrunfall mit Motorradfahrer

, aktualisiert am 30.09.2021 - 14:00 Uhr
Ein 27-jähriger Motorradfahrer hatte zu spät bemerkt, dass der Verkehr stockte, und fuhr auf das vor ihm fahrende Fahrzeug auf. Foto: fib/DG

Zu erheblichen Behinderungen im Berufsverkehr war es am Mittwochabend auf der B299 gekommen. Grund dafür war ein Auffahrunfall bei Geisenhausen

Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilte, hatte sich der Unfall gegen 16.45 Uhr zwischen Geisenhausen und Vilsbiburg auf Höhe Kiemannstetten in Fahrtrichtung Vilsbiburg ereignet. Ein 27-jähriger Motorradfahrer hatte aus Unachtsamkeit zu spät bemerkt, dass eine vor ihm fahrende 42-jährige BMW-Fahrerin wegen stockendem Verkehr bremsen musste. 

Er fuhr auf ihr Fahrzeug auf. Sein Motorrad überschlug sich und kam auf dem Lenkrad zum Liegen. Er selbst blieb unverletzt, wurde aber vorsorglich mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Auch die 42-jährige Autofahrerin blieb unverletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von 11.000 Euro. 

Die B299 musste zur Unfallaufnahme für circa zwei Stunden halbseitig gesperrt werden, was zu erheblichen Behinderungen führte. 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading