Brummi-Fahrer müssen Pause machen, um ihre Lenkzeit nicht zu überschreiten. Dafür suchen sie sich mangels anderer Möglichkeiten immer öfter unerlaubte Stellen aus. Polizei und Kommunen können dagegen wenig tun. "Stauben wir einen weg, ist bald schon der nächste da", berichtet beispielsweise Franz Geigenberger von der Autobahnpolizei in Wörth.

An der gesamten Strecke der B15neu von Saalhaupt bis Essenbach gibt es derzeit keinen Parkplatz, den vor allem Lkw-Fahrer für ihre Pausen nötig hätten. Stattdessen fallen vermehrt Brummi-Fahrer auf, die auf parallel zur Straße verlaufenden Wegabschnitten zwischen Ab- und Auffahrt stehen bleiben. Eigentlich steht dort ein Schild mit der Aufschrift "Betriebsdienst frei".