B15 bei Höhenberg Biker bei Unfall schwer verletzt

Das verunfallte Motorrad liegt im Graben. Der 35-jährige Fahrer wurde schwer verletzt geborgen. Foto: Erich Ertl

Ein schwerer Motorradunfall auf der B15 forderte die Rettungskräfte. Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr ein 35-jähriger Mann aus dem Landkreis Kelheim mit seiner Kawasaki 600 gegen 16.20 Uhr von Eggmühl in Richtung Pfakofen. Zwischen dem Parkplatz und der Abzweigung nach Höhenberg kam er, ohne Fremdverschulden, nach links von der Fahrbahn ab und stürzte in einen Graben. Dabei wurde der Biker schwer verletzt.

Alarmiert wurden die Feuerwehren aus Eggmühl und Pfakofen, welche mit 30 Einsatzkräften am Unfallort eintrafen. Neben einem Rettungswagen des RKT waren auch die Helfer vot Ort aus Oberdeggenbach vor Ort. Das Team um Franz-Xaver Treintl unterstützte die Sanitäter bei der Versorgung des Verletzten.

Gelandet war auch der Rettungshubschrauber Christoph Regensburg, konnte aber nach Abklärung des Gesundheitszustandes des Krad-Fahrers wieder abheben. Die Feuerwehrleute unter der Leitung von Markus Siegrün aus Eggmühl sperrten die B15 für die Dauer der Unfallaufnahme und zur Landung des Rettungshubschraubers. Der Verkehr wurde weiträumig umgeleitet. Die Polizeibeamten aus Neutraubling schätzen den Schaden auf etwa 4.000 Euro.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading