Autos kollidiert A92 bei Postau war wegen Auffahrunfalls teilweise gesperrt

Am Montag kam es auf der A92 bei Postau im Kreis Landshut zu einem Auffahrunfall. (Symbolbild) Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Am Montagmittag hat es auf der A92 bei Postau im Landkreis Landshut gekracht. Wie die Polizei mitteilte wurden bei dem Auffahrunfall zwei Personen verletzt. Ein Fahrstreifen war aufgrund des Unfalls eine Zeitlang gesperrt. 

Gegen 12 Uhr fuhr eine 22-jährige Passauerin auf der A92 in Richtung Deggendorf und kollidierte aus bisher unbekannter Ursache mit dem vorausfahrenden Auto eines 42-Jährigen aus Neufahrn. Durch die Kollision schleuderte der vorausfahrende gegen die rechte Leitplanke und die Unfallverursacherin kollidierte mit der Mitteilleitplanke.

Beide mussten verletzt ins Krankenhaus. Es entstand ein Gesamtschaden von cica 9.500 Euro. Durch den Verkehrsunfall musste der rechte Fahrstreifen für circa eine Stunde komplett gesperrt werden. Es kam allerdings zu keinen größeren Einschränkungen.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading